Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Wir helfen Ihnen bei der Auflösung ihrer Wohnung und/oder ihres Kellers.

Haushaltsauflösung

Wir räumen komplette Häuser, Wohnungen oder einzelne Räume. Alle Abfälle, Möbel, Einrichtungen etc. werden entfernt und die Räumlichkeiten besenrein übergeben. Auch Teilräumungen sind möglich.

Dabei achten wir streng auf die Einhaltung abfallrechtlicher Anforderungen. So trennen wir die Abfälle noch vor Ort sortenrein nach Abfallarten, so dass diese umweltgerecht verwertet werden können (Recycling). Zur Umsetzung der gesetzlich geforderten Abfallvermeidung werden wiederverwendbare Dinge als Second-Hand- bzw. Gebrauchtware wieder ihrem ursprünglichen Zweck zugeführt.

Schadstoffe werden als gefährliche Abfälle (Sondermüll) ordnungsgemäß und schadlos entsorgt.

Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb stellen wir die ordnungsgemäße Entsorgung Ihrer Abfälle sicher. Siehe auch unter Entsorgung.

 

 

FAQ

Aktuelles

Haushaltsauflösung

Was passiert bei einer Haushaltsauflösung? Und welche Herausvorderungen gibt es ? Wir bieten Ihnen das komplette Programm an und übergeben die Wohnung oder das Haus besenrein. Wenn es sein soll, auch renoviert.



Was ist ein zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb?

Der Begriff Entsorgungsfachbetrieb kurz auch EfB wird in § 56 Abs. 2 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) legaldefiniert.

Abfallhierarchie – Was ist das?

Ein zentraler Bestandteil des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrwG) ist die fünfstufige Abfallhierarchie, die in Paragraf 6 geregelt ist.

FAQ

Fragen und Antworten

Können Sie auch am Wochenende kommen?

Ob Besichtigung oder Containergestellung, wir schauen auch gerne am Wochenende bei vorbei.

Können Sie sich das erstmal anschauen?

Wir kommen gerne persönlich bei Ihnen vorbei und besprechen gemeinsam wie wir Ihr Projekt Umsetzen.

Was ist eine Abfallerzeugernummer?

Die Abfallerzeugernummer ist unter anderem Voraussetzung für eine ordnungsgemäße und umweltgerechte Entsorgung von gefährlichen Abfällen. Sie ist als Registriernummer für das Nachweisverfahren unverzichtbar, da sie zur eindeutigen Kennzeichnung des abfallerzeugenden Betriebes dient.

Woher bekommt man eine Erzeugernummer?

Die Regierungspräsidien sind mit ihren Umweltabteilungen Ansprechpartner bei der Beantragung einer Erzeugernummer.

Was ist der Unterschied zwischen Gefahrgut und gefährlichem Abfall?

Unter Gefahrgut versteht man Stoffe und Gegenstände, die solche Stoffe enthalten, von denen aufgrund ihrer Natur, ihrer Eigenschaften oder ihres Zustandes im Zusammenhang mit der Beförderung Gefahren für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung, insbesondere für die Allgemeinheit, wichtige Gemeingüter, Leben und Gesundheit von Menschen, Tieren und anderen Sachen ausgehen können, und die aufgrund von Rechtsvorschriften als gefährliche Güter einzustufen sind.

Beispiele für „Gefährliche Güter”:

  • Sprengstoffe, Munition und Feuerwerkskörper
  • Gase und Gasgemische
  • entzündbare flüssige und feste Stoffe und Gemische selbstentzündlichen Stoffe
  • Stoffe, die in Berührung mit Wasser entzündliche Gase entwickeln
  • entzündend (oxydierend, bzw. brandfördernd) wirkende Stoffe und organische Peroxide
  • giftige (toxische) Stoffe
  • ansteckungsgefährliche (infektiöse) Stoffe
  • radioaktive Stoffe
  • ätzende Stoffe
  • wasser- und umweltgefährdende Stoffe

Der Begriff „Gefährlicher Abfall“ beschreibt verschiedene Abfallarten mit festgelegten Gefährlichkeitsmerkmalen. Sie stellen eine Gefahr für die Gesundheit und/oder die Umwelt dar. Für gefährliche Abfälle existieren spezielle Entsorgungswege und -verfahren. Diese gewährleisten eine sichere und umweltverträgliche Zerstörung der enthaltenen Schadstoffe.

Beispiele für „Gefährlichen Abfall“

  • Altöle, Öl-Wasser-Gemische
  • Farben/Lacke
  • Chemikalien, Säuren, Laugen, Lösemittel
  • Quecksilberhaltige Abfälle
  • Asbest, Dämmmaterialien

Was ist das eANV (elektr. Abfallnachweisverfahren)?

Das Nachweisverfahren dient dazu, den Weg der Abfälle nach dem Grundsatz der lückenlosen Überwachung von der Entstehung bis zur Entsorgung – also der schadlosen Verwertung oder gemeinwohlverträglichen Beseitigung – zu verfolgen. Grundzüge der Nachweisführung regelt das Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG). Die Nachweisverordnung (NachwV) bestimmt Anforderungen an Form und Inhalt der zu führenden Nachweise sowie an das Nachweisverfahren.

Copyright 2021. All Rights Reserved - Soneo GmbH & Co KG.

Einstellungen gespeichert
Datenschutzeinstellungen

Bitte wählen Sie Ihre gewünschte Einstellung!

Bitte beachten Sie, dass Sie den vollen Umfang der Website nur mit aktivierten Optionen benutzen können.